images/stories/artikel/banner/01_schulfoto.jpgimages/stories/artikel/banner/06.jpgimages/stories/artikel/banner/07.jpgimages/stories/artikel/banner/08_krippe.jpgimages/stories/artikel/banner/09_physik.jpgimages/stories/artikel/banner/10.jpgimages/stories/artikel/banner/11.jpgimages/stories/artikel/banner/dsc02801.jpg

Leseklub der MS Straßwalchen

20201211 123527

 

Um abseits des Deutschunterrichts gemeinsam lesen zu können, haben fünf Schülerinnen der 2a einen Leseklub gegründet. In diesem Schuljahr wird das Jugendbuch „Die Verlobten des Winters“ der französisch-belgischen Autorin Christelle Dabos gelesen. Dieser Text wurde 2020 sogar mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Es handelt sich um einen romantischen Fantasyroman, indem die Welt in kleine Stücke zerbrochen ist und alle Menschen besondere Fähigkeiten haben. Die Protagonistin Ophelia kann durch Spiegel gehen und ist eine „Leserin“ – berührt sie Gegenstände mit bloßen Händen, kann sie die Geschichte des entsprechenden Objektes nachvollziehen. Aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten wird Ophelia zwangsweise mit Thorn verlobt, der sie in einen anderen Teil der zerbrochenen Welt führt – eine für Ophelia neue Welt voller Überraschungen, Illusionen und Gefahren.

Im Leseklub wird nicht nur intensiv gelesen und über das Gelesene gesprochen. Wir beschäftigen uns auch damit, wie Sequenzen des Buches dargestellt werden können. Dafür wurde die Methode des Standbildes verwendet, wo eine Szene wie in einem Foto festgehalten wird und die Gefühle der Figuren ausschließlich mittels Mimik, Gestik und Körperhaltung vermittelt werden können. Für ihr Standbild haben die Schülerinnen der 2a die Szene ausgewählt, in der sich Ophelia und Thorn das erste Mal begegnen, während ihre Mutter und ihre beiden Schwestern die Begegnung aufmerksam verfolgen. Seht selbst und lasst diese Szene aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf euch wirken:

  • 20201211_123605
  • 20201211_123648
  • 20201211_123731

Copyright © 2021 Mittelschule Straßwalchen